50 Jahre Dräger-Stiftung

Am 5. Juni 1974 gründete der Unternehmer Dr. Heinrich Dräger die gemeinnützige Dräger-Stiftung mit Sitz in Lübeck. Seit nunmehr 
50 Jahren engagiert sich die Dräger-Stiftung in Lübeck, Schleswig-Holstein und auch überregional. Sie verfolgt ausschließlich und unmittelbar wissenschaftliche, gemeinnützige und mildtätige Zwecke. Ein besonderes Augenmerk legte der Stifter seinerzeit auf gesellschaftspolitische Themen und die Völkerverständigung.

 

Unter seinem Namen sind zahlreiche Publikationen dazu erschienen. Daher liegt es nahe, sich im Jubiläumsjahr der Dräger-Stiftung auf diese Themen zu besinnen und die Zivilgesellschaft daran teilhaben zu lassen.

 

Die Dräger-Stiftung schreibt zu diesem Zweck einen Wettbewerb zum Thema "Demokratie bewahren und entwickeln" aus.

Mehr Informationen zum Wettbewerb

Geschichte der Dräger Stiftung

Bereits vor Gründung der Dräger-Stiftung setzte sich Heinrich Dräger für die Belange seiner Mitmenschen ein. Aber Heinrich Dräger wollte nicht nur als Mäzen auftreten, sondern sich auch langfristig mit einer Stiftung in seiner Heimatstadt Lübeck engagieren. Am 5. Juni 1974 gründete er die Dräger-Stiftung, zunächst mit Sitz in München. Später zog der Sitz der Dräger-Stiftung nach Lübeck um. 

 

In Kürze erscheint hier eine Broschüre zur Geschichte der Dräger-Stiftung, die auch immer von den aktuellen politischen und gesellschaftlichen Einflüssen ihrer Zeit geprägt war.

 

Wettbewerb "Demokratie bewahren und entwickeln"

Die Dräger-Stiftung lädt Lübecker Bürgerinnen und Bürger ein, ihre Ideen, Konzepte und Projekte zum Thema Demokratieförderung 
einzureichen und am Wettbewerb "Demokratie bewahren und entwickeln" teilzunehmen. Bewerben können sich gemeinnützige 
Vereine, Institutionen, Initiativen, Schulen und Universitäten sowie gemeinnützige Unternehmen in Lübeck und Umgebung.

Bewerbungsschluss ist der 19. April 2024.

Für die besten Beiträge stellt die Dräger-Stiftung

Preisgelder im Gesamtwert von 250.000 Euro bereit. 
Die Preisträger werden im Rahmen einer Jubiläumsfeier im Audienzsaal des Lübecker Rathauses geehrt.

Jetzt mitmachen und Bewerbungsformular ausfüllen